Der Gesamtvorstand ab 2018 von links nach rechts: Arne Pfeilsticker, Klaus Karwat, Manuel Klein, Petra Leonhardt, Lino Zeddies, Hans Scharpf, Judith Reise

Der Gesamtvorstand ab 2018 von links nach rechts: Arne Pfeilsticker, Klaus Karwat, Manuel Klein, Petra Leonhardt, Lino Zeddies, Hans Scharpf, Judith Reise

Der Vorstand wurde bei der Mitgliederversammlung am 15. April 2018 gewählt.


Klaus Karwat (1. Vorsitzender)
ist studierter Politik- und Verwaltungswissenschaftler. In den 1990er Jahren Kreis- und Gemeinderat im Landkreis München, Schwerpunkt kommunale Haushaltspolitik. Nach Lebensstationen in Südfrankreich, Rom und Liverpool lebt er seit 2000 als Übersetzer in Berlin (u.a. 100%-Money von Irving Fisher). Seit 2007 betreibt er zudem die Galerie Gondwana in Berlin-Schöneberg, seit 2012 Vorsitzender der Monetative e.V.
E-Mail

klaus.karwat.jpg

 Arne Pfeilsticker

Arne Pfeilsticker (2. Vorsitzender)
Gärtnerlehre mit 15, Abitur über den 2. Bildungsweg, danach Studium der Volkswirtschaftslehre, Mathematik und Informatik an der Uni Heidelberg, London School of Economics und UC Berkeley, USA. Abschluss als Dipl. Volkswirt mit Schwerpunkt in Geldtheorie. Entwicklung einer eigenen Geldtheorie, die im Buch "Geldwende" ausgeführt ist. Die praktische Konsequenz ist das Krypto-Vollgeld-Projekt zum Mitmachen - Mitstreiter sind sehr willkommen.

Langjährige berufliche Tätigkeit als Unternehmensberater und Softwareentwickler für Banken und Versicherungen. Nebenbei Lehrbeauftragter für Finanzmathematik und Informatik.

Politisches Engagement gehört zu meinem gesellschaftlichen Selbstverständnis und dabei gilt mein Interesse nicht nur einem Währungssystem, das den Menschen und der Realwirtschaft dient, sondern nachhaltiges Wirtschaften und eine gerechte Gesellschaft sind mir ein besonders Anliegen.

E-Mail


PetraLeonhardt.png

Petra Leonhardt (Vorstands-Schriftführer)
arbeitet als freie Softwareentwicklerin in München. Sie ist über die Schweizer Vollgeld Initiative auf das Thema Geldschöpfung gestossen. Seit dem engagiert sie sich bei der Montative und sieht ihren Schwerpunkt in der Aufklärung über das aktuelle Geldsystem sowie der Vernetzung zu anderen progressiven NGO's.

E-Mail


9.jpg

Manuel Klein (Vorstand Finanzen)
beschäftigt sich seit Anfang des Jahres 2014 intensiv mit dem Aufbau und den Problemen des heutigen Geld- und Finanzsystem. Diesen Problemen, sowie dem Aufbau und den Auswirkungen eines Vollgeldsystems als alternative Geldordnung, ging er in seiner Bachelorarbeit nach. Im Rahmen seines Masters in Finanzen eignete er sich umfassendes Wissen bezüglich der Anwendung der Blockchain Technologie im Geldsystem an. Er ist für die Monetative im Raum Rhein-Main zuständig und rief Ende 2015 eine sich in Frankfurt regelmäßig treffende Lokalgruppe ins Leben. Für den Verein hielt er bereits Vorträge in einer Bank, auf dem World Social Forum in Montreal, an Universitäten im In- und Ausland und bei verschiedenen Vereinen.         - E-Mail


Lino-0707-Web.jpg

Lino Zeddies (Vorstand Internationale Vernetzung)
Bachelor und Master in Volkswirtschaftslehre an der FU Berlin. Im Studium betätigte er sich im Netzwerk für Plurale Ökonomik für neues ökonomisches Denken und stieß 2014 auf die Geldschöpfung der Banken. Seitdem engagiert er sich bei Monetative e.V. sowie im „International Movement for Monetary Reform“ für eine gerechte Geldordnung.  Ansonsten arbeitet er in Berlin als selbstständiger Organisationsberater und Coach bei „Next Culture Consulting“ zu Kulturwandel, Selbstorganisation und Sinnhaftigkeit in der Arbeitswelt.
E-Mail


Bild1.jpg

Judith Reise (Vorstands-Beisitzer)
hat Biodiversität und Ökologie (B.Sc.) an der Universität Göttingen und Global Change Ecology (M.Sc.) an der Universität Bayreuth studiert. Die Erforschung von Ökosystemen, ihr Schutz und ihre nachhaltige Nutzung sind die Themen, die sie im Alltag als Wissenschaftlerin beschäftigen. Die Monetative hatte sie über die Frage kennengelernt, inwiefern unser derzeitiges Geld- und Finanzsystem an der Zerstörung unserer Umwelt beteiligt sind und wie ein Vollgeldsystem und eine ethische Kreditvergabe dem entgegen wirken können.

E-Mail


F17B93BA-D198-485A-90DE-C15879DC2ED8.jpeg

Hans Scharpf (Vorstands-Beisitzer)
LL.M./Tulane University ist Gedichte schreibender Wirtschaftsanwalt, Autor, Dozent und Initiator der Webseite www.geldhahn-zu.de. Er ist im Rahmen der Occupy-Bewegung ab 2011 als Aufklärer über das Fiat-Money-System und Reformer aktiv geworden und seit 2012 Mitglied des Vereins Monetative e.V.. Über den Dokumentarfilm „Too big to Tell“ der österreichischen Filmemacherin Johanna Tschautscher und eine Reihe von Interviews ist er vor allem in der Internet-Öffentlichkeit bekannt als Schuldenstreiker gegenüber Banken und dem bankenrettenden Steuerstaat. Er vertritt die These, dass die gegenwärtige Praxis der Geldschöpfung durch private Banken und Sparkassen rechtlich illegal ist und Wirtschaftskriminalität fördert. Er möchte jetzt als Vorstandsmitglied in der Monetative mehr Verantwortung für die von der Monetative angestrebte Vollgeldreform übernehmen und das angesammelte Geldwissen weit verbreiten, vor allem in den Köpfen von Juristen und denen, die Juristen werden wollen.

E-Mail