Der Verein Monetative fordert ein Geldsystem, das den Menschen und der Realwirtschaft dient und nicht vom Finanzsektor zur Ausbeutung und Destabilisierung der Wirtschaft verwendet werden kann.

Selbst die Bundesbank hat eingeräumt, dass der überwiegende Teil der Zahlungen nicht mit vollwertigem Geld der Zentralbanken (Vollgeld), sondern mit dem selbstgemachten Geld der Geschäftsbanken geleistet werden. Die Geschäftsbanken vergeben nicht nur Kredite mit ihrem selbstgemachten Geld, sondern weisen in ihren Bilanzen Vermögenswerte im Umfang von 2.700 Mrd. € aus, die sie mit selbstgemachtem Geld bezahlt haben und für die keine entsprechende Gegenleistung erbracht wurden.

Private Geldschöpfung ist ungerecht, Ursache für Finanzkrisen und verschärft die Kluft zwischen Arm und Reich.

Fast jeder denkt, dass wir bereits ein Vollgeldsystem haben und Banken auch so funktionieren müssten, aber leider ist das nicht der Fall.

Engagieren Sie sich für ein gerechtes und stabiles Geldsystem! Wir freuen uns, wenn Sie bei uns mit machen und uns unterstützen.

Neuigkeiten