Lieber ex-Bundesbankpräsident Weber: Die kritische Lage des Geld- und Finanzsystems haben Sie gut beschrieben, aber haben Sie auch eine Lösung? Wir schon: die Monetatve

Mit Einführung der Monetative - als Buchgeld das durch Banken privat geschöpft wird zum Vollgeld machen, das nur noch als Gemeingut für uns alle durch die Zentralbank geschöpft wird - können bei Einführung 1/3 bis 1/2 der Staatsschulden sofort getilgt werden und zukünftig die krisenhaften Aufblähungen des spekulativen Finanzmarkts vermieden werden. Näheres hier: Monetative e.V.

 

1 Comment

Sekretariat Monetative

Die Wurzel der aktuellen Banken- und Staatsschuldenkrise liegt im Geldsystem. Es erzeugt überschießend Kredit und fördert damit Spekulationsblasen ebenso wie Inflation und die Überschuldung vieler Beteiligter, nicht zuletzt die des Staates und der Banken selbst. Finanz- und Realwirtschaft können nur funktionieren auf der Grundlage einer stabilen und gerechten Geldordnung. Deshalb setzen wir uns ein für Geldschöpfung in öffentliche Hand 1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung in der Verantwortung der unabhängigen Zentralbank 2. die Beendigung der Giralgeldschöpfung der Banken 3. die Inumlaufbringung neu geschöpften Geldes durch öffentliche Ausgaben.