Europa (und Griechenland) könnte durch eine Geldreform entschuldet werden

Michael Schemmann, Bankkaufmann, Wirtschaftsprüfer, Prof.für Rechungswesen und Finanzen und Mitglied des wiss. Beirats Monetative e.V. schlägt vor, Staatsanleihen mit Zentralbankkgeld anzukaufen und gleichzeitig die Mindestreservevorschriften für Banken zu erhöhen. Genauso hat es der berühmte amerikanische Ökonom Iriving Fisher schon 1935 vorgeschlagen. So wäre die europäische Staatsschuldenkrise laut Schemmann mit einem Schlag gelöst. Lesen Sie (auf englisch) seinen Brief an den griechischen Finanzminister Varoufakis   und seinen Brief an die EZB

Comment

Sekretariat Monetative

Die Wurzel der aktuellen Banken- und Staatsschuldenkrise liegt im Geldsystem. Es erzeugt überschießend Kredit und fördert damit Spekulationsblasen ebenso wie Inflation und die Überschuldung vieler Beteiligter, nicht zuletzt die des Staates und der Banken selbst. Finanz- und Realwirtschaft können nur funktionieren auf der Grundlage einer stabilen und gerechten Geldordnung. Deshalb setzen wir uns ein für Geldschöpfung in öffentliche Hand 1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung in der Verantwortung der unabhängigen Zentralbank 2. die Beendigung der Giralgeldschöpfung der Banken 3. die Inumlaufbringung neu geschöpften Geldes durch öffentliche Ausgaben.